Schriftgröße + -

Spielideen

Spielanregungen für Kinder unter 3

Hier finden Sie Bewegungsspiele, Fingerspiele, Sprachspiele usw. für Kinder unter 3 in Kita, Krippe und Tagespflege.

 
  • elvis_img/kleiki/0004513395_0001.jpg

    Schuhe wechseln

    Alltagssituationen eignen sich gut für allerlei Sprachspiele, z. B. das An- und Ausziehen in der Garderobe. Wechselt das Kind mit Ihrer Hilfe die Schuhe, können Sie dies mit dem folgenden Vers begleiten.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004504684_0001.jpg

    Quelle: © smiltena - Fotolia.com

    Übung: Einen Wasserhahn auf- und zudrehen

    Wasser marsch! Durch den Umgang mit dem Wasserhahn lernen Kinder, die Strahlstärke und die Wassertemperatur zu kontrollieren — eine wichtige Fähigkeit, die sie im Alltag selbstständiger macht. Hier finden Sie die passende Übung dafür.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004495319_0001.jpg

    Quelle: © Glenda Powers - Fotolia.com

    Als-Ob-Spiele: Einkaufen

    Obst und Käse, Brot und Milch … Mit den Erwachsenen einkaufen zu gehen, ist ein spannendes Unterfangen, das Kinder oft in Rollenspielen nachahmen. Deshalb bietet das Thema vielfältige Anlässe zur Sprachförderung.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004482875_0001.jpg

    Quelle: © Monkey Business - Fotolia.com

    Tischsprüche: Guten Appetit!

    Piep piep piep … Das Aufsagen von Tischsprüchen ist ein lustiges, aber auch sinnstiftendes Ritual, mit dem Kinder tagtäglich die gemeinsame Mahlzeit in der Kita einläuten. Hier finden Sie drei passende Kinderreime.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004441795_0001.jpg

    Quelle: © Robert Kneschke - Fotolia.com

    Freies Spiel: Telefonieren

    „Hallo? Wer ist da?“ Schon sehr früh greifen Kleinstkinder zum Telefonhörer und ahmen eifrig nach, was sie tagtäglich an den Erwachsenen beobachten. Das Telefon eignet sich daher gut, um den kindlichen Spracherwerb spielerisch zu fördern.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004422384_0001.jpg

    Quelle: © Sergey Chirkov - Fotolia.com

    Reimgeschichte: Viele bunte Fische

    Wie bewegen sich Fische im Wasser? Und wie fühlt sich das kühle Nass auf der eigenen Haut an? Lassen Sie das Kind mit Wasser spielen und ausprobieren. Der Vers von den bunten Fischen macht daraus ein musikalisches Erlebnis.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004416575_0001.jpg

    Quelle: © tutye - Fotolia.com

    Das Lied vom Zähneputzen

    Hin und her und rauf und runter - der Umgang mit der Zahnbürste will gelernt sein. Verbinden Sie die tägliche Zahnpflege der Kinder mit einem fröhlichen Lied, dann gelingt das Zähneputzen wie von selbst.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004398315_0001.jpg

    Quelle: © hakase420 - Fotolia.com

    Fingerspiel: Ameisen laufen

    Was kribbelt und krabbelt denn da? Wie flinke kleine Ameisen können Kinder ihre Finger über die Haut huschen lassen und das lustige Kitzeln fühlen. Hier finden Sie dafür das passende Fingerspiel.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004390555_0001.jpg

    Quelle: © Robert Kneschke - Fotolia.com

    Wahrnehmen und nachahmen

    Spiegelneuronen bewirken, dass wir nachahmen, was wir an anderen Menschen sehen. Kindern geht es da nicht anders. Probieren Sie es aus, indem Sie dem Kind verschiedene Gesichtsausdrücke vormachen - bestimmt wird es Ihre Mimik spiegeln!

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004383095_0001.jpg

    Quelle: © Pavla Zakova - Fotolia.com

    Eiskalte Geschicklichkeitsspiele

    Schnee und Eis locken die Kinder nach draußen: Beides sieht faszinierend aus, fühlt sich toll an, schmeckt interessant und eignet sich daher hervorragend für vielseitige Spiele an kalten Wintertagen.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004372355_0001.jpg

    Quelle: © Fotolia.com

    Fingerspiel: Schau dir meine Finger an

    In diesem Spiel steckt eine spannende kleine Geschichte. Kinder erfahren darin viel über ihre Finger.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004325335_0001.jpg

    Quelle: © eiskristall102 - Fotolia.com

    Mitmachvers: Langsam fallen weiße Flocken

    Fallen die ersten Schneeflocken vom Himmel, hält nichts mehr die Kinder im Haus. Bis es soweit ist, können Sie die Wartezeit mit diesem winterlichen Mitmachvers überbrücken.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004313635_0001.jpg

    Quelle: © wckiw - Fotolia.com

    Ratespiel: Hände und Füße erkennen

    Die eigenen Spielkameraden am Gesicht erkennen? Kein Problem! Schwieriger wird es, wenn diese nur ihre Hände und Füße zeigen. Dieses spannende Ratespiel schärft die Aufmerksamkeit und Wahrnehmung der Kinder.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004288288_0001.jpg

    Quelle: © Oksana Kuzmina - Fotolia.com

    Kniereiter: Der Wind, er schaukelt dich ganz sacht

    Kinder lieben es, zu schaukeln und zu wiegen, die gleichmäßige Bewegung wirkt beruhigend auf sie. Dazu passt der Kniereiter-Vers vom schaukelnden Wind.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004275823_0001.jpg

    Quelle: © Erika Kyte - Fotolia.com

    Klangspiel: Regenwetter

    Der Regen prasselt, der Donner grollt! Wettergeräusche können Kinder mit Rasseln und Trommeln gut nachahmen. Am besten zur Geschichte von den Lauschzwergen im Zwergenwald!

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004256314_0001.jpg

    Quelle: © Sergiy Bykhunenko - Fotolia.com

    Bewegungsspiel: Die Zimmerreise

    Die Trommel lädt ein, auf Zimmerreise zu gehen und verschiedene Bewegungsformen zu erproben! Ein Spielimpuls, mit dem Sie nebenbei auch die akustische Wahrnehmung der Kinder unterstützen.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004189903_0001.jpg

    Quelle: © Oksana Kuzmina - Fotolia.com

    Das verrückte Einkaufsband

    Über Bewegung und Wahrnehmung erweitern Kinder ihr Wissen über die Welt. Bei dieser lustigen Mitmachgeschichte erfahren sie außerdem ihre Selbstwirksamkeit.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004176041_0001.jpg

    Quelle: © Alliance - Fotolia.com

    Tick-tack, so macht die Uhr

    Bei Wahrnehmungsspielen sind die Sinne der Jüngsten gefragt! Diese originelle Spielidee fördert unter anderem ihre akustische Aufmerksamkeit und macht dabei jede Menge Spaß.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004143554_0001.jpg

    Quelle: © RRF - Fotolia.com

    Riesenbesuch im Zwergenland

    Kleine, leise Schritte oder große, laute Schritte? Die originelle Mitmachgeschichte lädt Krippenkinder dazu ein, selbst in die Rolle von Zwergen und Riesen zu schlüpfen.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0004030383_0001.jpg

    Quelle: © Oksana Kuzmina - Fotolia.com

    Spielvers: Mit dem Auto

    Autos, Traktoren und Co. üben auf Kleinstkinder eine besondere Faszination aus. Dieser praxiserprobte Impuls lädt zum Mitmachen ein.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003702021_0001.jpg

    Quelle: Köpenicker - Fotolia.com

    Ritual: Wer wird leise begrüßt?

    Kinder genießen das Zusammenkommen im Kreis. Spiele im Morgen- oder Abschlusskreis wirken sich zudem positiv auf das Gruppenklima aus.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003742615_0001.jpg

    Quelle: Robert Kneschke - Fotolia.com

    Impuls zur akustischen Wahrnehmung: Ich höre was, was du auch hören kannst

    Kleinkinder tasten sich langsam an die für sie fremde Welt heran. Die Sinne helfen ihnen dabei - und ein Zwerg.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003720722_0001.jpg

    Quelle: Alena Ozerova - Fotolia.com

    Fingerspiel: Es krabbelt 'ne Krabbe

    Körper- und Streichelspiele gehören zu den ersten Interaktionsspielen zwischen Bezugsperson und Kind. Die Krabbe hilft nur mit.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003679801_0001.jpg

    Quelle: Robert Gortana - Fotolia.com

    Sprech- und Spielvers: Die Feuerwehr

    Für eine vielfältige Sprachbildung benötigt das Kind von Anfang an anregende Impulse. Die Feuerwehr ist mit ihren lauten Autos auch hier schnell zur Stelle.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002281008_0001.jpg

    Quelle: hans klein - Fotolia.com

    Mitmachgeschichte: Zwei Freunde

    Tierstimmen zu imitieren macht den Kleinen viel Freude. Wie ein Hund zu bellen oder wie eine Katze zu miauen stärkt über das Spiel hinaus auch ganz nebenbei die Stimmmuskulatur.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003528152_0001.jpg

    Quelle: auremar - Fotolia.com

    Mitmachgeschichte: Der Pustegesell

    Wind und Wetter laden in jeder Jahreszeit zu abwechslungs­reichen Aktivitäten ein - egal, ob draußen oder drinnen.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003485952_0001.jpg

    Quelle: Lorenzo Buttitt - Fotolia.com

    Tastsäckchen und Watteschaf

    Weiche Materialien wie Watte und Wolle sind ein sinnliches Vergnügen. Neben dem Gestalten eignen sie sich auch für Wahrnehmungsspiele, die die Haut stimulieren.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003108361_0001.jpg

    Quelle: st-fotograf - Fotolia.com

    Der Luftballon fliegt davon

    Mit einem Luftballon-Spiel lässt sich deutliche Aussprache üben. Und selbst der weggeflogene Luftballon regt noch zum Sprechen an.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002459969_0001.jpg

    Quelle: Artyom Yefimov - Fotolia.com

    Luftballon-Kissen

    Beim Spiel mit Bällen und Ballons üben Kleinkinder Körperbeherrschung. Zu einem besonders attraktiven Spiel- und Turngerät werden Luftballons, wenn sie zu einem großen Kissen verpackt werden.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002479868_0001.jpg

    Quelle: Charly - Fotolia.com

    Spritz-Spaß mit Farbe

    Plastikflaschen und Gefrierbeutel ermöglichen ein spritziges Malvergnügen. An heißen Sommertagen können die Kinder damit auch Ganzkörperkunstwerke erstellen.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003434172_0001.jpg

    Quelle: auremar - Fotolia.com

    Geräusch- und Bewegungsspiel: Tiere vorstellen und erraten

    Indem Kinder Hör- und Bewegungs­aufgaben meistern, treten sie aus einer ichbezogenen in die Welt des "Du" und "Wir" ein. In diesem Spiel bevölkern außerdem Tiere den Raum.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002386868_0001.jpg

    Quelle: contrastwerkstatt-fotolia.com

    Kreative Mitmachlieder

    Malen nach Zahlen ist geläufig. Malen nach Musik geht aber auch. Die Kinder "sehen" dabei Töne und Klänge und machen wichtige Körpererfahrungen.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003363272_0001.jpg

    Quelle: Picture Partners - Fotolia.com

    Bär oder Maus - wer klingt so?

    Schon kleine Kinder lieben kurze Klang-Reime. Konzentriertes Zuhören fällt dann viel leichter. Denn durch Klänge wird Sprache veranschaulicht und spannend.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002336728_0001.jpg

    Quelle: zergkind - fotolia.com

    Die Finger wollen tippen

    Dieses Fingerspiel ist auch als Entspannungsübung geeignet, wenn es auf dem Rücken des Kindes gespielt wird.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003294332_0001.jpg

    Quelle: Kaarsten - Fotolia.com

    Spruch zum Kritzeln: Das Mäusehaus

    Kinder lieben Sprüche, die rhythmische Sprache und Körperbewegungen verbinden. Mit allen Sinnen sind sie bei der Sache, wenn das Geschehen auch noch auf Papier sichtbar wird.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003272192_0001.jpg

    Quelle: tuttiedue - Fotolia.com

    Fingerspiel: Fünf Räuber an einer Hand

    Fünf Räuber kommen aus ihrem Haus. Was Paul, Klaus, Ede, Tom und Katie im Schilde führen, lässt sich an einer Hand abzählen.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003221693_0001.jpg

    Quelle: ZieL - Fotolia.com

    Die Mondschaukel: Einschlafmelodie für kleine Träumer

    Eine Ruhepause am Mittag gibt kleinen Kindern Kraft für den Alltag. Auch wenn der Mond um diese Zeit noch nicht aufgegangen ist, kann er den Kindern helfen, in den Schlaf zu finden.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003162301_0001.jpg

    Quelle: GordonGrand - Fotolia.com

    Lappen- und Tütenparty

    Kleinkinder erleben ihre Umwelt "beseelt" und "magisch". Sie wundern sich deshalb auch nicht, wenn ein Lappen zu ihnen spricht.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003122790_0001.jpg

    Quelle: Vadim - Fotolia.com

    Da fliegen die Fetzen

    Papier ist geduldig. Es lässt sich zerschneiden, zerreißen oder knüllen. Und es ist bestens geeignet für zahlreiche Spiele und Aktionen mit den Kleinsten.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0003066621_0001.jpg

    Quelle: Lena S. - Fotolia.com

    Spieglein, Spieglein am Rand

    Spiegel sind ein Medium, um die Identitätsbildung zu fördern. Auf einer Spiegelstraße können sich Kinder sich selbst zuwenden.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002993176_0001.jpg

    Quelle: Kira Nova - Fotolia.com

    Händeball

    Alle Kinder stehen in einer Reihe, die Hände nach vorne ausgestreckt, die Handflächen oben. Ein Ball soll über die Handreihe rollen. Das geht noch. Schwieriger wird es auf dem Rückweg.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002933448_0001.jpg

    Quelle: Spofi - Fotolia.com

    Laut und leise geht's daher!

    Was für das Sprechen gilt, trifft auch auf das Gehen zu. Beides kann unterschiedlich laut sein.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002828869_0001.jpg

    Quelle: Rudolf Polle - Fotolia.com

    Jetzt wird getrommelt

    Kleinkinder klopfen gerne auf Tischplatten oder werfen krachend Gegenstände zu Boden. Was für die Erwachsenen eine kleine Nerven-Zerreißprobe, ist Musik in den Ohren der Kinder.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002613937_0001.jpg

    Quelle: somenski-fotolia.com

    Riesen-Ohren

    Hör-Spiele fördern aktives Zuhören, Sprachkompetenz und Konzentrationsfähigkeit. Dabei werden aus kleinen Ohren riesengroße.

    mehr

  • elvis_img/kleiki/0002578317_0001.jpg

    Quelle: Elena-Stepanova-Fotolia.com

    Wie klingt das?

    Löffel kann man hören - wenn sie auf den Boden fallen. Und sie haben einen anderen Klang als ein Stück Brot oder Bananen. Eine mal laute und mal leise Spielgeschichte für erste physikalische Erfahrungen.

    mehr

 

"Kleinstkinder in Kita und Tagespflege" testen

"Kleinstkinder in Kita und Tagespflege" testen

Bestellen Sie jetzt das Kleinstkinder-
Schnupperabo. Sie erhalten
2 Hefte für nur 6,00 €.


zum Schnupper-Abo

 

Grundlagenwissen für die Kindertagespflege

Buchtitel Grundlagenwissen für die Kindertagespflege

Wie Sie den Tag mit Kleinkindern optimal gestalten und dabei wert­volle Bildungsmo­mente schaffen.
zum Sonderheft

 

Gewinnspiel

Gewinnspiel

Im Juli verlosen wir je fünf Exemplare des Tagesmütter- bzw. Kitaplaners 2015/16.

zum Gewinnspiel